28. Oktober 2021

Steigende Anfangsmietzinse und Änderungskündigungen als Folge von BGer 4A_554/2019 vom 26.10.2020?

Das Referat zeigt zunächst auf, wie sich die Praxisänderung des Bundesgerichts zur Nettorenditeberechnung auf die Festsetzung zulässiger Anfangsmietzinse auswirken kann und welche Mietobjekte von steigenden Anfangsmietzinsen betroffen sein können (Neubauten, Altbauten?). Weiter wird beleuchtet, ob sich der Entscheid auch auf bestehende Mietverhältnisse auswirken kann und falls ja, in welchen Fällen. Schliesslich wird behandelt, unter welchen Voraussetzungen Vermietende bestehende Mietverhältnisse kündigen können, um die neu zulässige, höhere Rendite realisieren und ihren Mietzinsertrag optimieren zu können. Der Beitrag wird mit einer Einschätzung der Referentin, ob steigende Anfangsmietzinsen und Änderungskündigungen zu erwarten sind, abgeschlossen.

Erleben Sie Sara Oeschger am Schulthess Forum Mietrecht Update 2021.